Die Badminton Abteilung

 

Unsere Badminton – Abteilung beim TSV Eppstein wurde 1997 durch Peter Koch, Michael

Schneider, Udo Haas und Werner Pfannebecker gegründet. Nicht nur, dass diese vier selbst

die Felder in der Isenachsporthalle klebten, sie prägten über Jahre die Abteilung und legten

den Grundstein für die heutige Abteilung.

1998 begannen wir mit der ersten aktiven Mannschaft am Spielbetrieb teilzunehmen und

diese wurde auf Anhieb Zweiter in der C – Klasse. In den Jahren danach folgten nicht nur

immer mehr Mitglieder in die Abteilung, sondern es konnten auch diverse Meisterschaften

und Aufstiege gefeiert werden.

Die Abteilung wuchs auf über 100 Mitglieder und bis zu fünf Mannschaften nahmen am

Spielbetrieb teil, wobei die erste Mannschaft dann sogar den Sprung in die Verbandsklasse

schaffte. Nach dem sofortigen Abstieg und einigen Abgängen ging es in eine

Konsolidierungsphase. In den Jahren 2012-2014 nahmen wir mit drei Teams an der Meisterschaftsrunde teil, 2015/16 sogar erstmals wieder mit vier Mannschaften. Aushängeschild ist unsere erste Mannschaft, die nach der Meisterschaft 2012/13 in die Verbandsliga aufgestiegen ist und sich seitdem souverän in dieser Spielklasse hält bzw. sich mittlerweile konstant im oberen Tabellendrittel bewegt.

Mit dem alten Rivalen TV Kleinniedesheim, mit dessen Mitgliedern schon immer ein freundschaftliches Verhältnis bestand, wurde in diesem Sommer eine Spielgemeinschaft vereinbart. Insgesamt treten drei Mannschaften als SG Eppstein - Kleinniedesheim an: eine in der Bezirksoberliga, eine in der Bezirksliga und eine in der Kreisliga. Die erste Mannschaft tritt weiterhin als TSV Eppstein an, was u.a. daran liegt, dass Mannschaften von Spielgemeinschaften nicht aus der Verbandsliga aufsteigen dürfen, und das durchaus ein Ziel für uns darstellt.

Insgesamt steht uns nun ein Pool von ca. 35 aktiven Spielerinnen und Spielern zur Verfügung und wir sind sicher, dass wir nicht nur wettbewerbsfähige sondern sehr homogene, auch menschlich zueinander passende Teams geformt haben.